Verabschiedung von unserem Zugführer Peter Daniel

Am 13. August 2021 hat die 8. Feuerwehrbereitschaft Abschied vom Zugführer des 2. Zuges, Peter Daniel genommen. Diese Position hatte er seit dem 1. März 2003, also seit 18 Jahren inne.

Angefangen hat alles vor über 52 Jahren in Lebrade als er dort in die Feuerwehr eingetreten ist und 9 Jahre lang Ortswehrführer war. Nach dem Umzug nach Ascheberg war Peter in der dortigen Wehr
und wurde in dieser Zeit auch unser Zugführer. Nach einem weiteren Wechsel in die Feuerwehr Plön hat Peter nun das Alter erreicht, in dem nach der aktuellen Gesetzeslage Kameraden in den Ruhestand
versetzt werden müssen.


Nach all den gemeinsamen Jahren bleiben vor allem zwei große Erinnerungen an dich, lieber Peter: Zum einen die Motorsägenarbeit. Jedes Jahr gab es im Normalfall eine Übung der ganzen Bereitschaft,
bei der alle verfügbaren Motorsägen gestartet worden sind und die anwesenden Kameraden auch mal üben konnten, "schwierige" Bäume zu fällen. Bei anderen Übungen, die du ausgearbeitet hast, konnten wir auch fast sicher sein, dass eine Motorsäge gestartet werden muss.
Und zum anderen hast du immer wieder gesagt, dass wir "Spaß haben wollen". Die Kameradschaft lag dir immer sehr am Herzen und so gehörte es nach einer Übung immer dazu, dass man gemeinsam an einem Gerätehaus etwas gegessen und getrunken hat. Dabei hast du versucht an jedem Tisch zu sitzen und mit den Kameraden ins Gespräch zu kommen und auch neue Kameraden direkt kennenzulernen.

Die sechs in der 8. Feuerwehrbereitschaft vertretenden Wehren trafen sich gemeinsam mit Peter, um ihn gebührend zu verabschieden. Im offiziellen Teil hatte Peter auch keine Möglichkeit sich zu
setzen, da es so viele Dankesreden und Geschenke für ihn gab. So gab es ein Fass Bier, eine Ehrenurkunde des Kreises Plön, die Floiansmedaille oder ein selbst gemaltes Bild einer Kameradin, auf
dem alles wichtige aus Peters Zeit bei uns zu sehen war, natürlich auch gefällte Bäume und eine Motorsäge ;-)

Aber auch Peter hatte Geschenke mitgebracht. So haben alle Gruppenführer als Erinnerung einen Keilerkopf, das Logo der 8. Feuerwehrbereitschaft, aus Altmetall geschenkt bekommen. Und für die ganze Bereitschaft gab es einen eigenes Zapfgefäß für die schwarze Sau, die bei den Festen nie fehlen durfte, wenn Peter dabei war. Und so wurde auch an diesem Abend unser Geschenk reichlich ausprobiert. Danach war dann auch Zeit für den inoffiziellen Teil mit Schnitzel satt, vielen Gesprächen und tollen Erinnerungen an 18 Jahre Zugführung und 52 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr und natürlich "wollten wir Spaß haben", was wir den vielen fröhlichen und lachenden Gesichtern nach auch hatten.


Lieber Peter, es war für uns alle ein tolle und auch immer wieder lehrreiche Zeit mit dir als Zugführer. Wir wünschen dir für die Zukunft alles erdenklich Gute und viel Gesundheit. Und wie wir
erfahren konnten, bist du bei der Planung für die nächste Übung der 8. Feuerwehrbereitschaft mit involviert, sodass du uns mit deiner Erfahrung auf diese Weise erhalten bleibst und du immer
willkommen bist.

Weitere Bilder von dem Abend sind in der Galerie (siehe hier) zu finden.

©2021 8. FB Kreis Plön - Alle Rechte vorbehalten